Odontoplastik

Als Odontoplastik bezeichnet man die Remodellierung (Umformung) eines Zahnes. Hierbei kann man die Zahnform durch Beschleifen des Zahnschmelzes reduzieren oder durch Aufbringen von zahnärztlichen Kompositen aufbauen.

Zur Korrektur der Zahnform kommt auch eine Kombination aus beiden Methoden in Betracht.


Eine Odontoplastik kann u.a. bei folgenden Indikationen eingesetzt werden:


  • Ausgleich von Formanomalien
  • Abrunden scharfer Zahnkanten
  • Verkürzung zu lang wirkender Zähne
  • Verkleinerung zu groß wirkender Zähn
  • Harmonisierung des Schneidekantenverlaufs
  • Ausgleich von Schmelzdefekten
  • Papillenaufbau