Laminates/Veneers

Veneers, auch Verblendschalen, Keramikschalen oder Blenden genannt, sind hauchdünne, individuell gefertigte Keramikfacetten, die auf dem sichtbaren Bereich der Frontzähne, selten auch der Seitenzähne dauerhaft verklebt werden, um eine optisch wirkungsvolle Verschönerung des Gebisses oder einzelner Zähne zu erreichen.

Die Keramikschalen bieten eine gute Möglichkeit, Zähne zu verschönern oder zu verbessern, jedoch kann diese Korrektur nicht mehr rückgängig gemacht werden. Bei der Veneerpräparation ist ein gewisser Zahnsubstanz Abtrag notwendig. Die Haltbarkeit  ist eventuell begrenzt, sie müssen  im Laufe der Zeit manchmal erneuert werden.

Nicht - oder nur eingeschränkt - empfehlenswert sind Veneers bei

  • Personen, die knirschen oder die Angewohnheit haben, auf Gegenständen (Kugelschreiber, Nägel usw.) zu kauen. Für Nachtknirscher können aber spezielle Plastikschienen zum Schutz der Zähne angefertigt werden.

  • Wenn die Zähne große Füllungen oder Karies haben. Hier sollte man lieber Keramikkronen verwenden.

  • Bei unzureichender Mundhygiene.

  • Bei Personen, die ungeschützt Kampfsport betreiben.